FS17 Güllepack

Svään -

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hallo liebe Com,

heute darf ich euch meine finale Version meines Güllepacks vorstellen.
. Für alle, die es nicht
kennen, hier mal eine kleine Einführung, was das Pack alles kann.

Das Pack dient dazu, die Gülleausbringung so realitätsnah wie möglich zu
gestalten. Dazu gibt es einige Funktionen, die das ermöglichen.

Alle Funktionen sind Multiplayer und Dediserverfähig und erprobt.
Ein riesen Dankeschön geht an Dj ToBe (Word of Farming Team) für die Unterstützung
beim Dediserver-Ready machen und testen. War echt ne tolle Arbeit.

Als erstes reicht es jetzt nicht mehr zum Überladen, einfach nur neben das Fass
zu fahren und Taste R zu drücken. Ihr müsst zuerst mit dem Saugarm in der
Gummimanschestte andocken. Dazu müsst ihr weniger als 15cm zur Manschettenmitte
positionieren. Als Hilfe wird unten rechts die aktuelle Distanz angezeigt.
Ausserdem erscheint unten rechts ein Hud, dass sich grün färbt, wenn ihr
überladen dürft. Dann einfach Button "Befüllen starten/stoppen" (Intputbinding IMPLEMENT_EXTRA3)
drücken, dann gehts los. Die Überladengeschwindigkeit richtet sich nach der
Ingame-Zeit. Dass bedeutet, wenn ihr in Realtime spielt (1x), dann gilt die
Pumpenleistung, die das Fass auch in echt hat. Wenn das Fass eine 6000l/min Pumpe
hat, dauert das Füllen für 18000l 3min. Hat die Ingame-Zeit 5x dann ist die
Geschwindigkeit 5x höher. Gerade für Dedi-Server, die Realtime spielen, aber
das füllen zu langsam geht, können den Turbo-Füll-Modus (Button "Turbo-Überladen Aktiv" Intputbinding KEY_KP_4)
aktivieren. Dann kann der Faktor für jedes Fass in der XML vorgegeben werden.
Standard ist 15x.

Alle Veenhuis und Kotte-Fässer haben einen kaufbaren Saugarm.
Sollte kein Saugarm gekauft werden, funktioniert das Füllen wieder über Taste R.
Der Saugarm kann über die "Pipe-Fold" - Funktion vorpositioniert und wieder in
Parkposition gefahren werden. Die Vorposition kann über
Button "Saugarm Vorpositionierung weiter vorne"/"Saugarm Vorpositionierung weiter hinten"
(Inputbinding KEY_KP_plus/KEY_KP_minus)
im 10-Grad-Raster verändert werden. Die Steuerung geht dann über Mousecontrol.

Die Zunhammer-Fässer haben den Saugarm standardmäßig drann.

Zum Füllen an der Güllegrube könnt ihr die Dockingstation in den Gülletrigger stellen,
und direkt mit dem Saugarm an der Dockingstation andocken und aus der Güllegrube "saugen".
Solltet ihr keine Dockingstation verwenden wollen, dann gilt wieder füllen mit Taste R.

Alle Ausbringgeräte habe eine variable Ausbringmengensteuerung. Über
Button "Ausbringmenge erhöhen"/"Ausbringmenge reduzieren" (Inputbinding KEY_KP_plus/KEY_KP_minus)
kann die Ausbringmenge in m³/ha (Kubikmeter pro Hektar) eingestellt werden. Die
Ausbringmenge passt sich an die Fahrgeschwindigkeit automatisch an.
Die Grubber und Scheibeneggen sind auf den Manure-Mod ausgelegt. Solltet ihr diese mit
dem Manure-Mod benutzen, bekommt ihr für´s gleich Einarbeiten der Gülle 2 Düngerstufen.
Bei nicht Benutzung des Manure-Mod bleit es bei einer Stufe.
Alle Ausbringgeräte werden über "Implement heben/senken" an und ausgeschaltet.

Die Ausbringgeräte, bei denen man es gut sehen kann, haben Paritcle an den Schlauchausläufen.
Die Schleppschlauchgestänge hinterlassen die "Mist-Textur". Beim Vogelsang Swing-Max kann dies
mit Button "Gülletextur an/aus" (Inputbinding KEY_KP_4) an/ab-geschaltet werden.

Das Vogelsang Swing-Max-Schleppschlauchgestänge verdient einen eigenen Absatz.
Die Arbeitsbreite kann über Button "Teilbreiten 1 + 10 klappen" (Inputbinding KEY_lshift KEY_down)
von 30m auf 24m reduziert werden.
Mit Button "Teilbreiten 2 + 9 klappen" (Inputbinding KEY_lshift KEY_up)
von 24m auf 18m reduziert werden.
Bei 30m Arbeitsbreite gibt es 10 Teilbreiten, die ihr über
Button "Teilbreiten von Rechts nach Links" (Inputbinding KEY_KP_7) von
rechts nach links und mit Button "Teilbreiten von Links nach Rechts" (Inputbinding KEY_KP_9)
von links nach rechts schalten könnt. Bei 24m sind es 8 Teilbreiten und
bei 18m 6. Über Button "Teilbreiten alle anschalten" (Inputbinding KEY_KP_8) könnt ihr wieder
alle Teilbreiten anschalten.
Über Button "SwingMax auf- und ab" (Inputbinding KEY_KP_0) könnt ihr beim Ausbringen
das Gestänge heben und senken.

Alle Ausbringfässer habe eine kaufbare Teleskopachse
Button "Teleskopachse ein/ausfahren" (Inputbinding IMPLEMENT_EXTRA2) und 3 Reifensetups.

Solltet ihr die Frontdocks benutzen, sollte das Ausbringfass keinen Saugarm haben. Sonst gibt
es Überschneidungen bei der Anzeige der Distanz zur Manschette.

Nun eine Übersicht aller enthaltenen Fahrzeuge mit ihren Funktionen:

1x Dockingstation
  • - zur Befüllung am Güllelager mit Saugarm
  • - 2 Animierte Gummimanschetten zum Andocken mit Saugarm
1x Frontdock Zunhammer
  • - Schlauch unter Traktor über Implement heben/senken und Mousecontrol an Traktor anpassbar
  • - Frontkamera zum einfacheren Andocken
1x Frontdock Zunhammer Highline
  • - Saugarm mit 2 Gelenken und Teleskopierbar
  • - Schlauch unter Traktor über Implement heben/senken und Mousecontrol an Traktor anpassbar
  • - Fronthydraulik für Transport der Dockingstation oder zusätzliches Frontgewicht
  • - Frontkamera zum einfacheren Andocken
1x Kotte Feldrandcontainer
  • - 2 Animierte Gummimanschetten zum Andocken mit Saugarm
1x Aufbautank Terra-Variant Zunhammer TV
  • - 19000l Fassungsvermögen
  • - Saugarm mit 2 Gelenken und Teleskopierbar
  • - Rückfahrkamera
1x Zunhammer SKE 19500
  • - 19500l Fassungsvermögen
  • - kaufbare Teleskopachse
  • - 3 Rädersetups
  • - Saugarm mit einem Gelenk und Teleskopierbar
  • - Kaufbare Gummimanschette, somit auch als Zubringer nutzbar
3x Veenhuis Premium Integral
  • - 1-Achser 16000l Fassungsvermögen
  • - Tandem 22000l Fassungsvermögen
  • - Triedem 30000l Fassungsvermögen
  • - Alle kaufbare Teleskopachse
  • - Alle 3 Rädersetups
  • - Alle kaufbarer Saugarm mit 2 Gelenken und Teleskopierbar
  • - Alle Rückfahrkamera
  • - Triedem automatische Liftachse Füllstandsgeregelt (Füllstand < 25% Achse liftet)
3x Kotte TSA Zubringer
  • - Tandem 22000l Fassungsvermögen
  • - Tandem 30000l Fassungsvermögen
  • - Triedem 30000l Fassungsvermögen
  • - Alle 2 Rädersetups
  • - Alle kaufbarer Saugarm mit 2 Gelenken und Teleskopierbar
  • - Triedem 2 automatische Liftachsen Füllstandsgeregelt
  • (Füllstand < 35% vordere Achse liftet, Füllstand < 10% hintere Achse liftet)
  • - Alle 2 Animierte Gummimanschetten zum Andocken mit Saugarm
  • - Alle Farbwahl
1x Amazone Catros
  • - Arbeitsbreite 6m
  • - Variable Ausbringmenge 10m³/ha - 40m³/ha
  • - Kaufbare Anbaukonsole für Zwischenfruchtsähgerät
  • - Auslaufparticle
  • - Kaufbarer Syncut
1x Zunhammer Vibro
  • - Arbeitsbreite 6m
  • - Variable Ausbringmenge 10m³/ha - 40m³/ha
1x Zunhammer Zunidisc
  • - Arbeitsbreite 6m
  • - Variable Ausbringmenge 10m³/ha - 40m³/ha
1x Väderstad Carrier XL
  • - Arbeitsbreite 7,8m
  • - Variable Ausbringmenge 10m³/ha - 40m³/ha
  • - Kaufbare Anbaukonsole für Zwischenfruchtsähgerät
  • - Auslaufparticle
  • - Kaufbarer Syncut
1x Väderstad BioDrill
  • - Arbeitsbreite 6m
  • - Passend für Amazone Catros
  • - Damit kann gleich Ölrettich als Zwischenfrucht mitgesäht werden
1x Fliegl Dolly gekürzt
  • - 2 Rädersetups
1x Vogelsang SwingUp Schleppschlauchgestänge
  • - Arbeitsbreite 15m
  • - Variable Ausbringmenge 10m³/ha - 40m³/ha
  • - Auslaufparticle
  • - Eingeklappt ist der Prallteller aktiv
1x Vogelsang SwingMax Schleppschlauchgestänge
  • - Arbeitsbreite variabel 30m/24m/18m
  • - Variable Ausbringmenge 10m³/ha - 40m³/ha
  • - Auslaufparticle
  • - Teilbreitenschaltung
1x Möscha Doppelverteiler
  • - Arbeitsbreite 15m
  • - Variable Ausbringmenge 10m³/ha - 40m³/ha
  • - Auslaufparticle
1x IT-Runner-Zubringercontainer
  • - 16000l Fassungsvermögen
  • - 1 Animierte Gummimanschetten zum Andocken mit Saugarm
1x IT-Runner-Zubringercontainer
  • - 24000l Fassungsvermögen
  • - 1 Animierte Gummimanschetten zum Andocken mit Saugarm
  • ehre-53 -

    Wenn das so einfach wär, hab schon bei M_o_d_h_o_s_t_e_r geschrieben aber keinen Antwort erhalten. Das ist halt oft so .

  • Svään -

    Hmm wäre aber kannst ja mal den Modder Fragen ob er das noch einbaut

  • ehre-53 -

    Ein Wunderschöner Pack der bestimmt viel Arbeit gemacht hat, deshalb wäre es schön gewesen DH noch einzubauen.

  • screenshot0 (1).jpg

    232,95 kB, 1.024×576
  • screenshot1 (1).jpg

    244,18 kB, 1.024×576
  • screenshot2 (1).jpg

    195,1 kB, 1.024×576
  • screenshot3 (1).jpg

    190,77 kB, 1.024×576
  • screenshot4 (1).jpg

    215,52 kB, 1.024×576
  • screenshot5.jpg

    165,87 kB, 1.024×576